IP-Tests (Ingress Protection Testing)

IP-Tests (Ingress Protection Testing)

In allen elektrischen und elektronischen Geräten ist der IP-Code (Ingress Protection) ein äußerst wichtiger Informationscode. Die IP-Schutzstufe gibt an, wie widerstandsfähig diese Produkte gegen äußere Einflüsse sind. Alle Unternehmen, die ein elektrisches und elektronisches Gerät herstellen, müssen die Bedingungen prüfen, unter denen diese Produkte sicher funktionieren, genau bestimmen und ihre Verbraucher informieren.

Das IP-Bewertungssystem besteht normalerweise aus einer zweistelligen Zahl. Der erste Schritt dieser Nummer gibt den Schutzgrad des elektrischen oder elektronischen Produkts gegen äußere harte Einflüsse an, und der zweite Schritt gibt den Schutzgrad gegen äußere flüssige Einflüsse an. Die Produkte müssen ein angemessenes Schutzniveau aufweisen, um einerseits die Verbrauchersicherheit zu gewährleisten und andererseits die Betriebsleistung und Robustheit nachzuweisen. Je größer diese Zahlen sind, desto höher ist der Schutzwert des Produkts.

Bei einigen Geräten ist die IP-Schutzart dreistellig. Der dritte Schritt zeigt die Schutzart des Gerätes gegen mechanische Einflüsse. Dieser Schritt wird jedoch kaum angewendet.

Die IP-Codierung erfolgt wie folgt:

  • Schutzart gegen feste Gegenstände: Zum Beispiel bedeutet „0 göster“, dass es keinen Schutz gibt, „1 göster“, dass es gegen unbeabsichtigtes Berühren von Hand geschützt ist, „5 kısmen“, dass es teilweise vor Staub geschützt ist, und „6 tamamen“, dass es vollständig vor Staub geschützt ist.
  • Schutzarten gegen Flüssigkeiten: Zum Beispiel bedeutet N 0 göstermek, dass es keinen Schutz gibt, „1“ schützt vor vertikal fließendem Wasser, „4“ schützt vor Wasser aus allen Richtungen und „8 kor“ schützt vor längerem Eintauchen.

Zum Beispiel bedeutet ein Produkt mit der Schutzklasse IP68, dass es vollständig vor Staub geschützt ist und lange Zeit unter Wasser bleiben kann.

unsere Organisation Von der ÖSAS-Akkreditierungsagentur Basierend auf seiner Akkreditierungsstelle gemäß der Norm TS EN ISO / IEC 17025 führt es IP-Prüfungen (Ingress Protection) im Rahmen von elektrischen Sicherheitstests durch.